Hornussergesellschaft Gohl b. Langnau i/E

NW-Hornusser Gohl, mit 4 NW-Hornusser von Lohn: Die Siegermannschaft am Interkantonalen NW-Fest in Studen-Madretsch.
Diese Webseite wurde gestaltet, und wird verwaltet, von Hans Zürcher, für Kommentare und Anregungen: kaeserei.leber@bluewin.ch / Letzte Aktualisierung: 13.Oktober 2018, um 23.15 Uhr
Idyllisches Herbst-Hornussen, zwischen Wald, Weiden und Höger, bei strahlendem Sonnenschein und im Hintergrund das Glöggele vom Veh...
Die 4 Kranzgewinner am Emmentalischen in Gerlafingen-Zielebach, von links nach rechts: Gerber Daniel, Hofer Cyril NW, Weibel Roland, Bangerter Michael, BRAVO
Die 4 Zweitauszeichnung gewinner am Emmentalischen in Gerlafingen-Zielebach, von links nach rechts: Fankhauser Res, Salzmann Michael, Salzmann Luca, Salzmann Hans
Heute den 9.September am Emmentalischen NW-Hornusserfest in Gerlafingen-Zielebach erhielt in der ersten Stufe Salzmann Sandro, 07, den Zweig mit 14 Punkte, Zaugg Samuel, 07 mit 11 Punkte die Karte.
In der zweiten Stufe erhiel Krähenbühl Sascha, 05,(links) den Zweig mit 40 Punkte,Pfister Kevin, 05, rechts mit 38 Punkte, und Salzmann Katja, 04, (in der mitte) erhielt die Karte mit 24 Punkte.
In der 3.Stufe erreichte Hofer Cyril, 02, mit 86 Punkte den 2. Rang. Auch Kobel Remo, 02, erhielt den Zweig, mit 51 Punkte.
Am Tag des Emmentalischen NW-Hornusserfestes ist immer auch gerade die Rangverkündigung der Jährlichen NW-Meisterschaft. Der Emmentaler Sieger 2017, in der 3.Stufe war Hofer Cyril. Hier mit dem Pokal. BRAVO CYRIL...
Ein toller 4.Rang für die Gesellschaft: Grosse Glocke, gespendet von der Hofer Metzg AG, an der Oberdorfstrasse12 in 3322 Urtenen-Schönbühl, umrahmt mit Salzmann Luca und Salzmann Max mit seiner Zweitauszeichnung
Der beste NW-Hornusser, Hofer Cyril, mit seinem 1.Kranz, und seine Treichel, gespendet von R. Gygax AG, in Biel. BRAVO
Familie Salzmann: Vater Hans mit Kranz, Sohn Daniel als Fähnrich der Gesellschaft, und der andere Sohn Michael mit seinem 1.Kranz, zugleich noch der höchste der Gesellschaft.
Unser Materialverwalter mit Kranz, Weibel Roland, immer im Schuss
Die Gebrüder Fankhauser beim Einweihen der Glocke: Peter, und Res mit seiner Zweitauszeichnung
Gerber Daniel und Bangerter Michael machen gerade den Härtetest ihrer Medaillen: Die sind definitiv nicht aus Schokolade

Spielbericht

Die Medaillengewinner an der NW-Hornussermeisterschaft 2016: Von links nach rechts,Baumann Adrian, Krähenbühl Sacha, Hofer Cyril. BRAVO
Die Zweiggewinner am Emmentalischen in Thun 2016:von links nach rechts, Hofer Cyril, Baumann Adrian, Kobel Remo

 

 

 

 

Die Kranzgewinner am Emmentalischen in Stalden 2016: Bangerter Michael , und Neukranzer Salzmann Luca
Neu Kranzer und auch einziger Kranzgewinner der HG Gohl, am Interkantonale Hornusserfest in Stalden 2016

 

 

 

Die Gohl, im Talboden, nach einem Gewitter... Im Sommer ist das Flussbett meistens trocken...

Gohl ist ein Seitental der Gemeinde Langnau i/E, zwischen der Lüderen und Bärau. Die Gohl entspringt an der Südwestseite der Geissgratflue. Oberhalb Mettle (Rest./Campingplatz) steht eine Mittelalterliche Burgruine. Die Burg Spitzenberg, sie war der Stammsitz der Freiherren von Spitzenberg. Das Geschlecht starb um 1240 aus. Die Burg und die Herrschaft, 26 Höfe umfassend, kam in den Besitz der Habsburger. Nach der Schlacht von Sempach, 1386, wurde die Burg zerstört, und das ehemals habsburgische Amt wurde von Bern annektiert, und zur Landvogtei Trachselwald geschlagen.